Einsätze 2015

16. Dezember 2015 Technische Hilfeleistung
Am 16.12.2015 wurde die Feuerwehr Neckarwestheim um 16:29 Uhr zu einer kleinen technischen Hilfeleistung auf die K2081 Richtung Kraftwerk Neckarwestheim alarmiert.
Ein PKW ist in einer Linkskurve von der Straße abgekommen und im Gehölz zum Stehen gekommen. Die Fahrzeuglenkerin blieb unverletzt.
Für eine Bergung des PKW musste dieser zunächst mit einer Kettensäge frei geschnitten werden. Anschließend wurde dieser während einer kurzfristigen Vollsperrung durch ein Abschleppunternehmen geborgen.
Zum Einsatz kamen 9 Kräfte mit HLF 20 und MTW, weitere Kräfte blieben im Gerätehaus in Bereitstellung.


29. November 2015 Türöffnung Notfall
Zu einer Türöffnung wurde die Feuerwehr Neckarwestheim am Freitag Morgen um 9:49 Uhr über Meldeempfänger alarmiert. Eine Person reagierte nicht auf das Klingeln des Pflegediensts des ASB, worauf dieser die Feuerwehr alarmierte. Bis zum Eintreffen war die Türe aber bereits geöffnet, worauf die Feuerwehr wieder abrückte.


21. November 2015 Türöffnung Notfall
Am Samstag Mittag um 12:06 Uhr wurde die Feuerwehr Neckarwestheim zu einer Türöffnung über Meldeempfänger alarmiert. Eine ältere Person ist in ihrer Wohnung gestürzt und konnte sich aus ihrer misslichen Lage nicht selbstständig befreien. Durch Rufe hat die Person auf sich aufmerksam gemacht.
Die Wohnungseingangstüre des Mehrfamilienhauses wurde von der Feuerwehr aufgebrochen und die Person wurde betreut. Dem kurz darauf eintreffenden Rettungsdienst wurde beim Transport der Person aus dem ersten Obergeschoss unterstützt. Schließlich wurde der Schließzylinder durch einen neuen ersetzt.


13. November 2015 Verkehrsunfall
Am späten Freitagnachmittag wurde die Feuerwehr Neckarwestheim und die Feuerwehr Lauffen mit zweitem Rettungssatz zu einem Verkehrsunfall auf die Kreisstraße Richtung Gemmrigheim alarmiert. Da zunächst unklar war, auf welchem Landkreisgebiet sich die Unfallstelle befand, wurde ebenfalls die Feuerwehr Gemmrigheim alarmiert.
Der Unfallort befand sich nach einer Rechtskurve vor dem Kernkraftwerk GKN. Die dortige Werkfeuerwehr wurde durch den Werkschutz ebenfalls zur Unfallstelle gerufen und war bei Eintreffen der Feuerwehr Neckarwestheim bereits vor Ort. Der Rüstzug Lauffen konnte die Anfahrt abbrechen, da keine Personen eingeklemmt waren und da die Unfallstelle auf der Neckarwestheimer Gemarkung lag, konnte Gemmrigheim ebenfalls abrücken.
Vor Ort waren zwei PKWs frontal aufeinandergestoßen. Durch ein versuchtes Ausweichmaneuver und den Aufprall wurde ein Fahrzeug auf sein Dach geschleudert. Alle drei verletzte Personen wurden von der Feuerwehr und dem Rettungsdienst betreut und anschließend in Krankenhäuser eingeliefert. Die Unfallstelle wurde ausgeleuchtet, der Brandschutz sichergestellt und die Fahrzeuge stromlos geschalten. Es erfolgte eine Komplettsperrung der Verbindungsstraße Neckarwestheim-Gemmrigheim.
Die Feuerwehr war mit insgesamt acht und der Rettungsdienst mit drei Fahrzeugen vor Ort.



11. Oktober 2015 Verkehrsunfall PKW mit eingeklemmter Person
Am Sonntagabend wurde die Feuerwehr Neckarwestheim und die Feuerwehr Lauffen mit zweitem Rettungssatz zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person in den Kreuzungsbereich im Weiler Pfahlhof alarmiert.

Dort war es zu einem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen gekommen. Der Rettungsdienst sowie die Polizei hatten bei Ankunft der Feuerwehrkräfte bereits vier der fünf verletzten Personen aus den Autos retten können. Eine Person war durch einen seitlichen Aufprall jedoch auf dem Beifahrersitz eingeschlossen.

Da die Person ansprechbar war, wurde durch die Feuerwehr Neckarwestheim unter Zuhilfenahme hydraulischer und elektrischer Rettungsgeräte, in Abstimmung mit dem Notarzt, eine schonende Rettung durchgeführt. Anschließend wurden alle fünf Personen zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser eingeliefert.

Während dem Einsatz wurden außerdem die Einsatzstelle abgesichert, der Brandschutz sichergestellt und auslaufende Betriebsstoffe aufgefangen.



10. Juli 2015 Kleinbrand
Um 17:59 Uhr wurde die Feuerwehr Neckarwestheim zu einem Kleinbrand alarmiert. Durch Abflammen von Unkraut entzündete sich eine Tujahecke. Ein Bewohner löschte den Brand bereits mit einem Gartenschlauch. Die Einsatzstelle wurde mit der Wärmebildkamera kontrolliert.


02. Juli 2015 Rauchentwicklung Wohngebäude
Die Feuerwehr Neckarwestheim wurde um 17:12 Uhr zu einer Rauchentwicklung an einem Wohngebäude alarmiert. Ein Blumenkübel sowie angrenzende Balken eines Carports und Tischgarnituren hatten aus unbekannten Gründen Feuer gefangen. Die Bewohner waren zu dem Zeitpunkt nicht zu Hause. Der Brand wurde großteils durch Passanten abgelöscht. Nach einigen Nachlöscharbeiten und Kontrolle mit der Wärmebildkamera wurde der Einsatz beendet.


01. Mai 2015 Brandmeldeanlage
Durch den Warmluftstrom eines Heizgebläses wurden ein kombinierter Rauch- Wärmemelder ausgelöst. Die Tätigkeit der Feuerwehr beschränkte sich auf die Kontrolle des Rauchmelders und das Zurücksetzten der Brandmeldeanlage. Die mitalarmierten Kameraden aus Lauffen a.N. konnten den Einsatz bereits auf der Anfahrt abbrechen.


08. April 2015 Dachstuhlbrand
Am Mittwoch, gegen 15.35 Uhr, wurde das Führungs-und Lagezentrum des Polizeipräsidiums Heilbronn verständigt, dass an einem Gebäude im Neckarwestheimer „Itzinger Weg“ der Dachstuhl brennen würde. Zur Bekämpfung des Brandes war die Feuerwehr mit sieben Fahrzeugen und rund 50 Einsatzkräften vor Ort. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen konnten alle Bewohner des Mehrfamilienhauses ihre Wohnung verlassen. Verletzt wurde offenbar niemand. Die Höhe des entstandenen Sachschadens könnte bei 100.000 Euro liegen. Hinsichtlich der Brandursache liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor.



31. März 2015 Verkehrsunfall
Um 16:02 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Neckarwestheim erneut alarmiert. Ein PKW kam von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Mehrere PKW hielten bereits und betreuten die verletzte Person. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr konnte sich die Person bereits befreien.
Die Einsatzstelle wurde abesichert, der Brandschutz wurde sichergestellt und die Batterie wurde abgeklemmt.



31. März 2015 Windbruch
Durch den Sturm wurde eine Fichte in Mitleidenschaft gezogen. Der Baumgutachter befand den Baum allerdings noch als stabil.



31. März 2015 Technische Hilfe, Windbruch
Aufgrund des aufgeweichten Boden neigte sich ein unzureichend gesichertes Baugerüst. Durch das Sichern des Gerüstes mit Feuerwehrleinen konnte ein vollständiges Umstürzen verhindert werden. Der zuständige Gerüstbauer wurde mit der sofortigen Demontage beauftragt.


23. Februar 2015 Türöffnung/Notfall
Auf Anweisung der Polizei wurde die Wohnungstür einer Einwohnerin geöffnet, weil der besorgte Arbeitgeber die erkrankte Mitarbeiterin nicht erreichen konnte. In der Wohnung wurde niemand gefunden, doch zum Glück kam die Bewohnerin noch während der Anwesenheit von Polizei und Feuerwehr von Ihrem Einkauf zurück.


01. Januar 2015 Kleinbrand
Das Einsatzjahr 2015 begann für die Feuerwehr Neckarwestheim bereits an Neujahr um 0:14 Uhr mit einem Kleinbrand.
Ein fehlgeleiteter Schuss einer Schreckschusspistole fand sein Ziel in einer Straßenlaterne. Er durchschlug die Kunststoffabdeckung der Leuchte und setzte diese in Brand.
Das Feuer wurde mit wenigen gezielten Sprühstößen aus einem C-Rohr gelöscht. Es wurden 9 Kräfte Eingesetzt.